Geschichte:

ESV Aarau:

Im Jahre 1941 gründeten einige sportbegeisterte Aarauer Eisenbahner unseren heutigen Eisenbahner-Sportverein Aarau. Die Gründungsversammlung fand im damaligen Schriftenzimmer der Güterexpedition Aarau statt. Es waren folgende Kollegen anwesend:

Robert Nöthiger, Hans Urech, Oskar Müller, Max Hächler und Gotthold Matter.

Als erster Präsident wurde Robert Nöthiger gewählt. Die Vereinsstatuten wurden in Anlehnung an die im SVSE gültigen Artikel abgefasst. Der neu gegründete ESV Aarau bestand aus den beiden Sportarten Fussball und Leichtathletik.

Als Nachfolger für den zurückgetretenen Vereinspräsidenten wurde von der GV Hermann Weyeneth gewählt. Zu den beiden bisherigen Sportarten wurde die Sportart Schiessen integriert. Als Nachfolger von Hermann Weyeneth wurde dann der damalige Bahnhofvorstand-Stv Anton Antenen gewählt. Nach seinem Rücktritt wählte die GV von 1959 unseren Kollegen Paul Henchoz zum Präsidenten, welcher das Amt bis zu seinem tragischen Tod (herzinfakt) am eidg. Turnfest 1972 versah.

Als dessen Nachfolger wählte 1972 die GV unseren vielseitigen Sportler Edi Lehner zum neuen Präsi.
Edi Lehner versah sein Amt 10 Jahre lang mit vorbildlicher Arbeit.

Im Jahre 1965 kamen als neue Sportarten das Kegeln und der Orientierungslauf dazu. 1969 wurden sodann die Sparten Berg & Skisport, Wandern und der Hallenfussball aufgenommen. Im Jahre 1973 führte unser Verein den ersten SVSE-Geländelauf und Volksmarsch auf Initiative von Federico Käppeli durch. Dieser Anlass wurde zu einem grossen Erfolg. Die nachfolgenden vielen Durchführungen von Geländeläufen, Volks- und Wintermärschen bis 1981 haben unserer Vereinskasse schöne Einnahmen gebracht.

1974 wurde auf Initiative von Edi Lehner die Sportart Tischtennis aufgenommen. Bereits 1981 organisierte unser Verein die erste Tischtennis-Schweizermeisterschaft.

Von den Anfangs 20 Vereinsmitgliedern erweiterte sich unsere Anhängerschaft ständig und erreichte bis in die Achzigerjahre fast 200 Mitglieder. Da im Bahnhof Aarau weit weniger Kollegen und Kolleginnen arbeiten als noch vor 20 Jahren, hat sich die Mitgliederzahl bei ca 130 Mitgliedern eingependelt und praktisch kein Vereinsmitglied arbeitet noch aktuell im Bahnhof Aarau.

Sportverein AAR bus+bahn:

Seit 1963 gibt es den Sportverein AAR bus+bahn. Aktuell zählt der Verein 55Mitglieder. Wir bieten sportliche Betätigung für alle an – es hat für alle was dabei. Sei dies bei uns in den Sportarten:

Kegeln / Wandern / Minigolf / Badminton / Bowling

 oder bei unserem Partnerverein ESV Aarau in den Sportarten:

 Fussball / Orientierungslauf /  Tischtennis / Unihockey etc.

 Gesundheit kann man nicht kaufen. Gönn dir und deinem Körper ein Sporterlebnis mit deinem Sportverein AAR bus+bahn. Mit einem Jahresbeitrag von nur Fr. 25.- bist Du dabei.

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann melde Dich unter untenstehender Adresse oder noch einfacher mit dem Onlineformular an.